VfL Wolfsburg

Recall in Wolfsburg am 24.11.2013

Im Sportareal Allerpark des VfL Wolfsburg stellten sich die Göttinger Talente, die sich Ende Oktober in Groß Schneener Casting durchsetzen konnten, dem kritischen Auge der versammelten Leitung der Jugendabteilung des amtieren deutschen Meisters, Pokalsiegers und Champions League Siegers.

Organisiert wurde die Fahrt von der sportlichen Leitung der JFG Göttingen Süd, die mit sechs Spielerinnen auch das größte Kontingent stellte. Insgesamt waren zehn Spielerinnen aus der Stadt und dem Landkreis Göttingen mit dabei.

Von Groß Schneen aus ging es mit Kleinbussen nach Wolfsburg, wo in einer herrlichen Anlage der SoccerFive  Arena das Sichtungstraining durchgeführt wurde.
Hier stellten sich die Spielerinnen der Konkurrenz, die teilweise extra aus dem Ausland angereist war, um an dem Training teilzunehmen. Besonders in den Jahrgängen 1998 und 1999 war das Niveau überdurchschnittlich gut.

In Teams von vier Spielerinnen und einer Auswechselspielerin wurden drei intensive Einheiten von 20 Minuten Länge auf dem blauen Untergrund des Soccercourts absolviert, die den Mädchen körperlich alles abverlangten.
Auch wenn im gegnerischen Team eine Spielerin des heimischen Vereins stand, galt es hierauf keine Rücksicht zu nehmen, sondern sich durchzusetzen.

Die Ergebnisse der Sichtung werden den Spielerinnen innerhalb der nächsten 10 bis 14 Tage bekannt gegeben.
Die ausgewählten Spielerinnen können an Trainingscamps und vor allem periodisch wiederkehrende Trainingseinheiten im Kreise der VfL-Spielerinnen teilnehmen, ohne dabei aus ihren heimischen Vereinen gerissen zu werden.
Vielleicht der Beginn einer Bundesligakarriere einer weiteren Spielerin aus der Region Göttingen.

Auf nach Wolfsburg

Am Sonntag fahren die gesichteten Spielerinnen mit zwei Bussen nach Wolfsburg in die SoccerFive Arena. Hier findet ein drei stündiges Training und Turnier statt. Jede Spielerin hat hierdurch die Möglichkeit sich nachhaltig beim VfL Wolfsburg zu etablieren. Von der JFG Göttingen Süd sind 7 Spielerinnen dabei.

Weitere Termine stehen schon fest und werden zeitnah bekannt gegeben.

Die Planungen für die kommende Niedersachsenliga unserer B-Juniorinnen laufen zurzeit auf vollen Touren. So konnten Sponsoren gefunden werden, die die Mannschaft ausstatten und Fahrgelder zur Verfügung stellen. Unsere Stammvereine, der TSV 1895 Germania Diemarden und der TSV 08 Groß Schneen, werden uns bei der Umsetzung im vollen Umfang unterstützen.

Gelungener Auftakt der Sichtung für den VfL Wolfsburg

 

In Groß Schneen fand am Samstag das erste Casting unter der Schirmherrschaft des VfL Wolfsburg statt.

Und nach Meinung von Daniel Nister, Sportlicher Leiter Nachwuchs Frauen bei den "Wölfen", wird dies auch nicht der letzte Termin dieser Art gewesen sein.

                          

Dass ihnen diese Veranstaltung wichtig war, demonstrierten die Autostädter allein mit der Größe der Delegation.
Neben Daniel Nister, der auch gleichzeitig Assistenztrainer des Damen Bundesligisten ist, erschienen noch Stephan Lerch als Trainer des Teams VfL Wolfsburg II mit den U17 Nationalspielerinnen Jasmin Sehan und Michaela Brandenburg, sowie Joelle Wedemeyer, Spielerin der 1. Mannschaft, die vor kurzem ihr erstes Champions League Spiel absolvierte.

 

Sowohl die große Anzahl von mehr als 70 teilnehmenden Akteurinnen aus sieben verschiedenen Vereinen, als auch die Qualität der Spielerinnen überraschte die Delegation aus Wolfsburg.

 

Über das gesamte Turnier bekamen die Organisatoren spannenden und technisch guten Hallenfußball geboten.

Von den D-Juniorinnen bis zum Damenbereich war jede Altersklasse und von der Kreisliga bis zur Oberliga jede Spielklasse vertreten.

Auch die Organisation des schwer zu planenden Events lief reibungslos ab. Die Damen des TSV Groß Schneen waren aufmerksame Gastgeberinnen und wurden von den Juniorinnen der JFG Göttingen Süd im Bedarfsfall gut unterstützt.

 

Am Ende des Turniers konnten sich ca. 15 % der Spielerinnen aus fünf verschiedenen Vereinen über eine direkte Einladung zu einer Maßnahme in Wolfsburg, oder zu einem weiteren Termin, bei dem sie sich erneut den kritischen Augen der Frauen und Nachwuchstrainern des VfL Wolfsburg stellen dürfen, freuen.

 

Von den B-Juniorinnen der JFG Göttingen Süd dürfen sich 6 Spielerinnen über eine Nominierung freuen. Besonders dürfte eine unserer B2-Spielerinnen über diese Auszeichnung überrascht gewesen sein.

 

"Ein gelungenes Event, von dem die ganze Region zukünftig profitieren kann", fasste Jörg Siegele, der die Veranstaltung vom ersten Kontakt bis zur Durchführung organisatorisch begleitete, zusammen.

Am Rande des Turniers wurde eine engere Zusammenarbeit in absehbarer Zeit vereinbart.